Backen/Backzubehör

Meine Backbox September 2021

November 7, 2021

*Werbung

Hallo meine lieben Backfreunde und die, die es noch werden wollen. Es war mal wieder soweit, die neue Meine Backbox war am Start. Sicher seid ihr schon gespannt, was so alles in der Meine Backbox September drin war. Ich kann euch sagen, der Inhalt konnte sich wirklich sehen lassen. Das Thema der Box lautete diesmal “Brötchen und Co., leckerste Bäcker-Handwerkskunst”. Ein Thema wie für mich gemacht, denn ich liebe frisch gebackene Brötchen, frisch gebackenes Brot, selbstgemachte Bagels oder ähnliches. Ich finde es war auch mal ein ganz anderes Thema als in den letzten Meine Backboxen, mit den meist süßen Schlemmereien. Mein Mann und unsere Kinder waren ebenfalls begeistert, sie hätten am liebsten sofort ein paar frische Brötchen gefuttert. Aber da mussten sie sich gedulden, denn ich wollte die Rezepte gern an dem Halloween Wochenende ausprobieren. Aber bevor wir zum Backen kommen, schauen wir erstmal den Inhalt der Meine Backbox an. Es war enthalten:

  • Tescoma Donut-Ausstecher mit Zange Delicia, Originalprodukt, 8,90 €
  • Kölln Blütenzart Köllnflocken, Originalprodukt, 500 g, 1,39 €
  • Le Saunier de Carmargue, Fleur de Sel Zitrone und Thymian, Originalprodukt, 125 g, 5,99 €
  • Tartex so cremig Avocado Brotaufstrich, Originalprodukt, 140 g, 2,29 €
  • Odenwald Wald-Heidelbeeren, Originalprodukt, 350 g, 2,29 €
  • Farmer´s Snack, Kerne-Mix (naturbelassen), Originalprodukt, 150 g, 2,95 €
  • 2-mal Lecker´s Bio Trockenhefe, Originalprodukt, 9 g, 0,79 €
  • Karamalz, Malzdrink classic, Originalprodukt, 0,33 l, 0,79 €
  • Meine Backbox Brotbeutel, Originalprodukt, 9,90 €
  • Meine Backbox September Magazin (klimaneutral und nachhaltig gedruckt).

Rezepte (klimaneutral und nachhaltig gedruckt):

  • New York Style Bagels, in Malzbier gesiedet mit Avocadocreme
  • Haferflocken Brötchen, schnelle Brötchen über Nacht
  • Heidelbeer Quarkbrötchen, blitzschnell gemacht aus Quark-Öl-Teig

Seit der letzten Meine Backbox hat sich ja so einiges hinsichtlich der Nachhaltigkeit getan. Die Meine Backbox wird nun nicht mehr in einem extra Karton versendet, sondern kommt gleich in ihrer Originalverpackung, die aus 100 Prozent Recyclingmaterial besteht. Dadurch leidet im Einzelfall zwar die Optik des Kartons (DHL geht anscheinend nicht immer so nett mit den Paketen um), aber man tut der Umwelt auf jeden Fall etwas Gutes und schützt wertvolle Ressourcen. Genauso wie durch den CO₂-neutralen Versand und das enthaltene Füllmaterial aus Recyclingpapier. Und das ist mir persönlich wichtig. Natürlich war auch wieder das Einschlagpapier dabei, welches man als Backpapier benutzen kann. Darüber freue ich mich immer noch sehr, so muss ich nicht immer welches kaufen und kann nach dem Erhalt der Meine Backbox gleich loslegen. Der Inhalt hat mir auch sehr gut gefallen, der Tescoma Donut-Ausstecher mit Zange war meine absolutes Highlight!

Donuts habe ich um ehrlich zu sein noch nie selber gemacht, darum hatte ich auch noch keine Erfahrungen mit einem Donut-Ausstecher und habe mich sehr gefreut ihn kennenzulernen. Er eignet sich hervorragend für die Zubereitung von hausgemachten Donuts und mehr. Mit diesem Donut-Ausstecher sticht man im Handumdrehen perfekte und gleichmäßige Donuts aus. Die dazugehörige Zange ist ein nützlicher Helfer bei der Glasur oder anderen Toppings. Damit bleiben die Finger immer schön sauber. Er besteht aus erstklassigem und robusten Kunststoff, hält einiges aus und ist spülmaschinenfest. Ich bin sehr happy mit ihm und möchte ihn nicht mehr missen. Beim nächsten Produkt handelt es sich um die blütenzarten Köllnflocken von Kölln. Das Kölln Familienunternehmen gibt es inzwischen schon seit 200 Jahren und seit jeher sind die Köllnflocken der Klassiker unter den Kölln Produkten. Sie werden aus Hafergrütze (geschnittenem Haferkorn) zu ganz besonders feinen Haferflocken ausgewalzt, dadurch sind sie ein echtes Vollkornprodukt. Sie enthalten Ballaststoffe, pflanzliches Eiweiß, Magnesium, Eisen und Zink. Wow, hättet ihr das gedacht? Unser Sohn kann gar nicht genug davon bekommen. Ich mochte Haferflocken ja gar nicht, als ich in seinem Alter war. So verschieden sind halt die Geschmäcker, oder die Haferflocken waren damals noch nicht so lecker wie heute. 🙂 Kommen wir nun zu einem Produkt, wo ich zuerst gar nicht wusste, worum es sich handelt. Le Saunier De Camargue Fleur de Sel Zitrone und Thymian in Bio-Qualität. Also ich konnte mir erst nicht vorstellen, was wohl in dieser wunderschönen Verpackung sein mag. Als ich sie öffnete, war es mir dann aber sofort klar. Es ist sehr leckeres Meersalz mit einer Zitronen- und Thymian-Note. Damit habe ich den perfekten Begleiter zu Fischgerichten, Ofengemüse oder Salatkreationen gefunden. Das Salz besteht aus hauchdünnen, knusprigen Flocken und wird in Aigues-Mortes (seit der Antike-Zeit) von Hand geerntet. Das nenne ich mal ein edles Salz!

Mein zweites kleines Highlight der Meine Backbox September war dann der Tartex soo cremig Avocado Brotaufstrich. Er schmeckt außergewöhnlich lecker, ist richtig schön cremig und einfach himmlisch gut. Der Brotaufstrich ist Ahhhhhhh wie Avocado! Bei uns hat er nicht lange überlebt, denn er wurde zu unseren frisch gebackenen New York Style Bagels serviert und war danach komplett leer. Mögt ihr eigentlich Avocado? Ich habe sie erst letztes Jahr für mich entdeckt und mag sie nun sehr. Ebenfalls sehr mag ich auch die Odenwald Wald-Heidelbeeren. Wir essen öfter mal Heidelbeeren, am liebsten zu Hefeklößen. Dass man damit auch Brötchen backen kann hätte ich nicht gedacht. Die Odenwald Wald-Heidelbeeren enthalten viele gesunde und wertvolle Inhaltsstoffe und schmecken schön intensiv. Sie sind die ideale Zutat für leckeren Kuchen, als fruchtiges Topping, im Quarkdessert oder zum pur genießen. Danach hat man dann eine schöne blaue Zunge, hihi. Was Leckeres zum Knabbern war auch noch dabei, der Farmer´s Snack Kerne-Mix (naturbelassen). Darin treffen knackige Sonnenblumenkerne auf milde Pinienkerne und aromatische Kürbiskerne. Darauf bekommt man nicht nur als Salatfan Appetit. Man kann sie einfach so naschen oder, wie wir, als Topping für New York Style Bagels benutzen. Die Kombi Bagel und Kerne-Mix war wirklich superlecker! Und was braucht man noch, wenn man etwas backen möchte? Genau, Hefe! Darum waren dann noch zwei Packungen der Lecker´s Bio-Trockenhefe mit dabei. So ein Tütchen entspricht einem halben Würfel Frischhefe und ist ausreichend für ca. 500 g Mehl. Die Trockenhefe kennen wir schon und sind bisher immer sehr zufrieden damit gewesen.

Dann war da noch der Karamalz Malzdrink Classic. Bei ihm musste ich erstmal höllisch aufpassen, dass ihn mir keiner wegtrinkt. Er war nämlich sehr wichtig für das New York Style Bagel Rezept. Unsere Kinder trinken aber auch sehr gerne Karamalz und wollten es unbedingt haben. Kennt ihr Karamalz? Es handelt sich hier um ein alkoholfreies Malzgetränk, mit einer charakteristischen Karamell-Note. Diese Karamell-Note ist übrigens auch für den Namen Karamalz verantwortlich. Für dieses Malzgetränk wurden nur beste Zutaten verwendet, unter anderem noch Karamalz-Malz und die richtige Dosis an Kohlensäure. So entstand der einzigartige Geschmack von Karamalz Classic. Die Mixtur der Inhaltsstoffe (z.B. Hopfenextrakt und Gerstenmalz-mit der natürlichen Kraft aus Maltose) liefert seit über 60 Jahren lecker- starken Trinkgenuss. Nun wisst ihr, warum unsere Kinder dieses Getränk so mögen. Das letzte Produkt in der Meine Backbox mochte ich mit am meisten. Es ist ein wunderschöner Meine Backbox Brotbeutel. Damit kann man seine frisch gebackenen Brot-, Brötchen- oder Bagel-Kreationen länger frisch halten. Durch den praktischen Kordelzug, zum Verschließen, wird das Gebäck sicher und gut verstaut. Man kann ihn auch prima zum Einkaufen benutzen. Und ich kann euch sagen, durch sein hübsches Design und den guten Spruch, wird er zum wahren Blickfang im Supermarkt oder beim Bäcker. Wenn er ihr auch so einen tollen Brotbeutel wollt, dann ist das gar kein Problem, denn ihr könnt alle Produkte aus der Meine Backbox immer ganz bequem nachbestellen unter www.meinebackbox.de/marken, dort findet ihr alle Informationen, die ihr dazu braucht. So, inzwischen kennt ihr den Inhalt etwas genauer. Da fehlt nun nur noch unsere erste Kreation. Hier kommt also das Rezept unserer leckeren New York Style Bagels.

Für das Rezept brauchte ich das Backpapier, den Farmer´s Snack Kerne-Mix, das Fleur de Sel, den Tartex Avocado Brotaufstrich, die Lecker´s Bio-Trockenhefe, das Karamalz Classic und den Tescoma Donut-Ausstecher aus der Meine Backbox. Selber dazu bereitgehalten habe ich Mehl, Wasser, Salz und die Küchenutensilien (Rührgerät mit Knethaken, Backblech, Geschirrtuch, Teigroller, Schöpfkelle und einen kleinen Topf). Zuerst gab ich 450 g Mehl vom Typ 550 in eine Schüssel und mischte ein Päckchen, Lecker´s Bio-Trockenhefe darunter. Dazu gab ich 100 g lauwarmes Karamalz Classic, 200 g lauwarmes Wasser und einen Esslöffel Fleur de Sel Salz. Nun verrührte ich den Teig mit dem Rührgerät, für 2 Minuten auf niedrigster Stufe, um ihn danach nochmal für weitere 6 bis 8 Minuten auf zweiter Stufe zu einem glatten, geschmeidigen Teig zu kneten. Dann habe ich das Ganze mit einem Geschirrtuch abgedeckt und für eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen. Dabei hat sich dann das Volumen verdoppelt. Nach dem Gehen habe ich den Teig nochmal kurz per Hand durchgeknetet und mit einem Teigroller auf eine Dicke von etwa 1,5 cm bis 2 cm ausgerollt. Um die Bagels auszustechen habe ich den Tescoma Donut-Ausstecher erstmal in Mehl getaucht, damit der Ausstecher sich dann auch gut vom Teig trennen lässt. Mit dem Ausstecher habe ich den Teig ausgestochen und die entstandenen Teigringe auf ein mit Backpapier augelegtes Backblech gelegt. Damit der Teig nicht anklebt, habe ich das Backpapier vorher auch etwas eingemehlt.

Die Teigringe auf dem Backblech wurden von mir mit einem Geschirrtuch abgedeckt, dann habe ich sie nochmal für 10 bis 15 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen. Bei denen, wo das Loch etwas zugewachsen war, habe ich es mit dem Finger wieder etwas geweitet. Den Backofen habe ich auf 220 Grad (Ober- und Unterhitze) vorgeheizt, dann brachte ich 400 g Wasser und 100 g Malzbier zum Sieden (es durfte nicht kochen). Darin ließ ich nun jeden einzelnen Donut, eine Minute pro Seite, sieden. Dabei schwammen sie an der Oberfläche der Malzbier-Wasser-Mischung. Je länger man einen Donut sieden lässt, desto mehr “chewy” wird übrigens seine Konsistenz. In der Zwischenzeit hat mir unsere Tochter eine Schüssel mit dem Farmer´s Snack Kerne-Mix bereitgestellt. Jetzt konnte ich, mithilfe der Zange des Tescoma-Donut-Ausstechers, die Donuts aus dem Topf holen und mit ihrer Oberseite in die Kerne legen, sodass die Kerne daran kleben blieben. Die fertigen Teigringe kamen nun wieder auf das Backblech und ich ließ sie für 20 bis 25 Minuten schön goldbraun backen. Zum Schluss mussten sie nur noch auskühlen und schon konnten wir sie vernaschen. Ich habe meine Bagels mit dem Tartex Avocado Brotaufstrich und Tomaten belegt. Das war vielleicht lecker! Yummi, yummi! Die Bagels wurden alle noch am selber Tag verputzt. Wenn das nicht so gewesen wäre, dann hätten wir sie auch in dem Meine Backbox Brotbeutel aufbewahren oder auch einfrieren können. Sollte man sie für eine andere Gelegenheit einfrieren wollen, dann sollte man sie 2 Minuten vor Ende der Backzeit aus dem Ofen holen, komplett abkühlen lassen und dann einfrieren. Unsere New York Style Bagels waren wirklich extrem lecker!

Die Meine Backbox September war mal wieder ganz nach meinem Geschmack und hat mir wirklich viel Freude bereitet! Mein Mann und unsere Kinder fanden sie auch ganz toll, denn sie durften mir beim Backen helfen und die Kreationen natürlich auch verkosten. Ihr wollt auch regelmäßig mit tollen Rezepten, neuen Backprodukten und Backzubehören überrascht werden? Dann schaut doch mal bei Meine Backbox vorbei und vielleicht probiert ihr sie auch mal aus. Durch sie lernt man alle zwei Monate neue Produkte und Techniken aus dem Bereich Backen und Dekorieren kennen. In der Meine Backbox steckt alles, was man braucht. Man muss nur die Grundzutaten (wie Milch, Eier oder Mehl) und das Grundzubehör (wie z. B. eine Küchenwaage) bereitstellen, der Rest ist immer in der Meine Backbox enthalten. Es sind auch jedes Mal drei mega Rezepte dabei, die ihr mit dem Inhalt umsetzen könnt. Wenn ihr das nicht wollt, könnt ihr die Produkte natürlich auch anderweitig einsetzen. Solltet ihr die Meine Backbox erstmal nur ausprobieren und nicht gleich ein Abo abschließen wollen, dann ist das auch gar kein Problem! Unter meinebackbox.de könnt ihr euch dazu eine Meine Backbox Probier-Box für 29,90 € bestellen. Es handelt sich dabei immer um die aktuelle Box, man zahlt keine Versandkosten und es ist auch keine extra Kündigung nötig. Man kann sie, bei Bedarf, auch nur für einen gewissen Zeitraum abonnieren. Jedes der angebotenen Abos ist ganz flexibel zu jeder Zeit kündbar und die Versandkosten sind immer inklusive. Na, wenn das mal kein gutes Angebot ist. Im flexiblen Abo bekommt ihr die Meine Backbox für 26,90 € pro Box. Dieses Abo ist ein fortlaufendes Abo mit einer Meine Backbox alle zwei Monate. Im Halbjahresabo bekommt ihr sie dann für 25,90 € pro Box und im Jahresabo (ebenfalls alle zwei Monate) kostet sie dann nur noch 24,90 € pro Box. Die Probier-Box finde ich besonders klasse, denn so kann man in die Meine Backbox reinschnuppern, ohne ein Abo abschließen zu müssen. Ich kann euch die Meine Backbox wärmstens empfehlen, denn ich bin schon sehr lange Fan und immer sehr zufrieden mit ihr. Die nächste Meine Backbox, die Weihnachtsbox, steht sogar schon in den Startlöchern und wartet darauf an mich (vielleicht auch an euch ;-)) versendet zu werden. Was wird wohl darin zu finden sein und welche tollen Rezepte wurden sich ausgedacht? Ich bin jetzt schon super gespannt und kann es kaum erwarten bis der Paketmann kommt und sie mir überreicht. Bis dahin wünsche ich euch eine gute Zeit und hoffe wir lesen uns bald wieder. ♥

Dieser Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung und Erfahrung wider. Ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Bloggertätigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.