Kneipp VIP Autor

Kneipp Herbst/Winter-Neuheiten 2021

Oktober 12, 2021

*Werbung

Was ist denn das für ein Schmuddelwetter da draußen? Ich bin ja ehrlich gesagt kein großer Fan von diesem nassen und kalten Herbstwetter. Und ich muss zugeben, dass ich den Sommer schon sehr vermisse. Aber ich versuche mein Bestes, um nur die schönen Seiten der folgenden kalten Monate zu sehen. Neben Kuschelstunden auf der Couch, leckerem Tee und warmen Kerzenlicht gehören für mich da auch immer die Herbst/Winter-Neuheiten von Kneipp dazu. Ich persönlich bade ja richtig gern (auch sehr lange und ausgiebig, lach) und liebe angenehme Düfte. Und als Kneipp VIP Autor erfahre ich zum Glück auch immer gleich, welche neuen Produkte Kneipp auf den Markt gebracht hat. Euch möchte ich diese tollen Neuheiten natürlich auch nicht vorenthalten. Darum habe ich heute ein paar der Kneipp Herbst/Winter-Neuheiten für euch am Start. Die Produkte habe ich alle in den letzten Wochen benutzt und möchte sie euch nun vorstellen. Es sind folgende tolle Duschen, Schaumbäder und Cremes dabei:

  • Kneipp Cremedusche Sanfte Pflege, mit Baumwollmilch und Sheabutter, 200 ml, UVP 3,19 €
  • Kneipp Reichhaltige Körpercreme Mandelblüten Hautzart, mit Mandelölperlen, 200 ml, UVP 7,99 €
  • Kneipp Aroma-Pflegeschaumbad Wärme & Geborgenheit, Rooibos und Cranberry, 400 ml, UVP 3,49 €
  • Kneipp Cremedusche Wintergefühl, mit Safran, Marone und Sheabutter, 200 ml, UVP 3,19 €
  • Kneipp Cremebad Wintergefühl, mit Safran, Marone und Sheabutter, 400 ml, UVP 3,49 €
  • Kneipp Repair Handcreme Wintergefühl, mit Safran, Marone und Sheabutter, 75 ml, UVP 3,99 €

Wer mir schon länger folgt weiß, dass ich ein großer Fan der Kneipp Duschen bin. Also fangen wir bei der Vorstellungsrunde doch gleich mal mit Kneipp Cremedusche Sanfte Pflege an.

Also erstes muss ich euch sagen, dass die Kneipp Cremedusche Sanfte Pflege wirklich wunderbar duftet! Ich würde es wie einen cremigen, nicht zu starken, eher dezenten, leicht blumigen Duft beschreiben. Wirklich sehr angenehm! Außerdem schäumt sie schön auf und lässt sich, durch ihre cremige Konsistenz, super auf der Haut verteilen. Sie reinigt die Haut mild und pflegt sie zugleich. Ihre Formulierung aus Baumwollmilchextrakt und pflegender Sheabutter schont die Haut und bewahrt das hauteigene Mikrobiom. Was ein Mikrobiom ist, erkläre ich dann ganz unten im Text nochmal etwas genauer, denn das weiß bestimmt nicht jeder. 😉 Man kann täglich damit duschen, ohne seine Haut auszutrocknen, was mir gerade im Herbst/Winter sehr wichtig ist. Ihre Formel mit natürlichen pflegenden Ölen und wertvollem Pflanzenmilchextrakt sorgt für ein gepflegtes Hautgefühl. Eine wissenschaftliche Studie bestätigt sogar, dass die Hautfeuchtigkeit nach der Anwendung nachweislich über 24 Stunden bewahrt wird. Und ihre Inhaltsstoffe sind zu 98 % biologisch abbaubar (Rezeptur ohne Mikroplastik). Ich mag sie wirklich sehr! Ebenfalls super ist die reichhaltige Körpercreme Mandelblüten Hautzart von Kneipp. Das ist eine reichhaltige und intensiv pflegende Körpercreme mit einem zarten, blumigen Duft für trockene und sensible Haut. Sie enthält hoch konzentrierte natürliche Öle, Sheabutter und sichtbaren Mandelperlen. Die Mandelölperlen sind gelb und ganz deutlich in der Körpercreme zu erkennen, spüren kann man sie aber nicht. Die Creme ist in einem großen Tiegel, den ich sehr hübsch finde. Sie zieht schnell ein und spendet wunderbar Feuchtigkeit. Außerdem schützt sie die Haut vor lichtbedingter Hautalterung. Perfekt für mich, denn ich halte mich viel draußen im Licht auf bzw. auch vor dem Bildschirmlicht/Lampenlicht. Man kann sie täglich verwenden und erhält so die extra Portion Pflege für eine samtweiche Haut. Ich mag ihren Duft und ihre Konsistenz sehr, darum verwende ich sie auch sehr oft. Gerade im Herbst/Winter bin ich sowieso fast nur am Cremen.

Richtig herbstlich/winterliche, ja fast schon weihnachtliche Gefühle bekommt man dann mit dem Kneipp Aroma-Pflegeschaumbad Wärme & Geborgenheit. Es enthält Rooibosextrakt und Cranberryöl, dadurch duftet es herrlich würzig. Würzig aber dennoch etwas fruchtig, gemütlich warm und weihnachtlich. Was mir an ihm besonders gefällt, ist sein langanhaltender Schaum. Ich liebe es einfach nach einem langen kalten Tag ein ausgedehntes Schaumbad zu nehmen und dem Knistern des Schaums zuzuhören. Dafür ist dieses Schaumbad wirklich ideal! Außerdem hinterlässt es nach dem Bad eine wunderbar weiche und duftende Haut. Es gibt nichts Schöneres, als sich nach so einem Bad in seinen dicken Schlafanzug zu werfen und dann in sein frisch bezogenes Bett zu kuscheln. Wenn ihr winterliche Aroma-Pflegeschaumbäder mögt, dann solltet ihr dieses hier unbedingt mal ausprobieren. 😉 Zu den Kneipp Herbst/Winter-Neuheiten gehörte dann, neben der schon erwähnten Cremedusche Sanfte Pflege, noch eine zweite Cremedusche. Hierbei handelt es sich um die Kneipp Cremedusche Wintergefühl. Sie gehört bei den Herbst/Winter-Neuheiten zur Wintergefühl-Serie. Diese Serie ist einfach mega! Alle Produkte duften sowas von toll und weihnachtlich! Die Cremedusche ist auch einfach toll, ihre cremige Formulierung mit Safran- und Maronenextrakt sowie natürlich pflegender Sheabutter schont die Haut, pflegt sie und bewahrt das hauteigene Mikrobiom. Auch bei dieser Cremedusche wurde durch wissenschaftliche Studien belegt, dass die Hautfeuchtigkeit bei Anwendung über 24 Stunden bewahrt wird. Sie gehört mit zu meinen Lieblingsduschen um die Weihnachtszeit herum und ich verschenke sie auch gerne mal als kleines Mitbringsel zum Adventsnachmittag oder zum Nikolaus.

Aber auch das Cremebad der Kneipp Wintergefühl-Serie ist wirklich wunderbar! Es ist ebenfalls mit Safran- und Maronenextrakt, sowie pflegender Sheabutter und duftet natürlich genauso mega wie die anderen Produkte der Serie. Das Cremebad reinigt sanft und pflegt die Haut ohne sie auszutrocknen. Dabei bewahrt es die Feuchtigkeit der Haut und schenkt ein samtweiches Hautgefühl. Es handelt sich hier übrigens um ein veganes Produkt. Für ein Vollbad füllt man den Schraubverschluss einmal voll und gibt das Cremebad zu dem einlaufenden Badewasser (36 bis 38 Grad) hinzu. Dann kann man das Bad 15 bis 20 Minuten lang genießen. Den Schraubverschluss sollte man nach der Anwendung natürlich ausspülen, um keine Rückstände zu hinterlassen. Da ich ja am liebsten bade und unsere Kinder auch, kommt dieses Cremebad, genauso wie das Aroma-Pflegeschaumbad bei uns öfter zum Einsatz. Man kann mit ihnen einfach mal entspannen, den warmen angenehmen Duft genießen und die Seele baumeln lassen. Kommen wir nun zu meinem letzten Produkt der Kneipp Herbst-Neuheiten. Was darf bei einer Winter-Serie nicht fehlen? Genau, eine Handcreme! Die Kneipp Wintergefühl Repair Handcreme hatte ich gerade mal ein paar Tage ausprobiert, da wurde sie mir immer öfter von meinem Mann entwendet. Ich wusste gar nicht, dass er auf weihnachtlichen Duft steht, lach. Inzwischen hat er eine eigene von mir bekommen. Die Handcreme enthält Safran- und Maronenextrakt, sowie natürlich pflegende Sheabutter, genau wie die anderen Produkte der Wintergefühl-Serie. Sie regeneriert und schützt trockene und strapazierte Hände und regeneriert und stärkt die Hautbarriere nachweislich (durch wissenschaftliche Studien bestätigt). Auch sie ist vegan und ihre Rezeptur ist ebenfalls ohne Mikroplastik. Wir finden diese Repair Handcreme wirklich klasse und ich habe sie auch schon für meine Mutti nachbestellt. Wie findet ihr denn eigentlich die Kneipp Herbst/Winter-Neuheiten? Wäre da auch etwas für euch dabei? Ich finde es immer schade, dass man den Geruch hier nicht mit rüberschicken kann. Ihr wärt begeistert, glaubt mir!

Vielleicht ist euch ja bei meinen Fotos aufgefallen, dass auf ein paar Produkten darauf hingewiesen wird, dass es das hauteigene Mikrobiom bewahrt. Doch was bedeutet Mikrobiom eigentlich? Das kann ich erklären, wenn ihr wollt. Als Mikrobiom bezeichnet man alle Mikroorganismen auf oder im Körper von Mensch und Tier. Man mag es kaum glauben, aber bis zu 10 Milliarden kleinste Lebewesen, wie Pilze/Bakterien/ Einzeller und Viren leben auf unserer Haut und in unserem Körper. Nicht jede Bakterie oder jeder Pilz ist schädlich für unsere Haut, einige von ihnen erfüllen sogar sehr wichtige Aufgaben an/in unserem Körper. Auf unserer Haut bilden diese dann ein lebendiges Schutzschild, die Hautflora. Und um diesen Schutzmantel zu erhalten, versorgt die Haut diese Mikroben jeden Tag mit abgestorbenen Hautzellen, Schweiß, Talg und Hautfetten. So wird der pH Wert der Haut stabil gehalten. Bestimmt habt ihr schon mal etwas über den pH Wert der Haut gehört, oder? Sein natürlicher Wert liegt immer im sauren Bereich und wenn dieser Wert gestört ist, dann können sich die Bakterien vermehren, die nicht gut für unsere Hautgesundheit sind. Außerdem hat unsere Haut ja auch eine sehr wichtige Schutzfunktion. Sie schützt uns vor äußeren Einflüssen (Hitze, Kälte, Reibung, Druck usw.) und dem Eindringen von Keimen. Und die Haut reguliert (durch die Absonderung von Schweiß und über die Durchblutung) die Körpertemperatur, den Feuchtigkeitshaushalt und den Kreislauf. Darum ist es wichtig, dass sie einen gut funktionierenden Schutzmantel hat. Dieser wehrt eindringende Mikroorganismen ab und nimmt verschiedene Wirkstoffe (zum Beispiel aus Cremes, Seren oder Duschbädern) auf. Normalerweise haben wir alle diesen, durch das Mikrobiom aufgebauten, Schutzmantel der Haut. Doch beim Duschen/Baden können diese nützlichen Mikroorganismen von der Haut abgewaschen werden und dadurch kann der hauteigene Schutz verloren gehen. Aber keine Angst, bei gesunder Haut erholt sich das Mikrobiom nach einigen Stunden ganz von selbst wieder. Aber um den Schutzmantel der Haut und eine gesunde Haut zu erhalten, sollte man immer auf eine recht milde Körperreinigung achten. Und da seid ihr mit den Produkten von Kneipp auf der sicheren Seite. Ich hoffe, euch hat meine kleine Vorstellungsrunde gut gefallen und vielleicht interessiert euch ja jetzt sogar das eine oder andere Produkt. ♥

*Die Produkte wurde mir kostenfrei von Kneipp (als Kneipp VIP-Autor) zur Verfügung gestellt. Dieser Umstand beeinflusst meine Meinung in keiner Weise. Dieser Beitrag spiegelt meine Meinung und Erfahrung mit dem Produkt wider. Ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Bloggertätigkeit. Die Rechte an Fotos und Texten dieses Blogs liegen bei mir und dürfen nicht ohne meine Genehmigung vervielfältigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.