Elektro & Technik

Korona Raclette Grill/Tischgrill

September 3, 2019

*Werbung

Hallöchen meine Lieben! Na, wie habt Ihr die letzten heißen Tage so verbracht, bevor es nun langsam kälter werden soll? Also wir haben in den letzten Tagen mal wieder den Beweis erbracht, dass Raclette nicht nur in der Weihnachtszeit oder zu Silvester schön ist, sondern auch super zur Sommer- und Gartenzeit passt. Wir sind ja richtig große Raclette Fans, haben es früher aber auch nur an Silvester benutzt, besonders unsere Kinder fanden das immer ganz toll! Sie lieben es, sich im Laden alle ihre Wunschzutaten auszusuchen und sie dann ganz alleine, nach ihren eigenen Wünschen auf unserem Raclette-Grill zuzubereiten. Wo wir nun auch schon beim Thema Raclette-Grill angekommen wären. Wir haben einen tollen Raclette-Grill von der Firma Korona, mit sechs Pfännchen und sechs Holzspateln. Das heißt, er kann von zwei Personen genauso gut genutzt werden, wie von sechs Personen. Da fünf Personen zu unserer kleinen Familie gehören, ist das absolut perfekt für uns! Schön leicht (im Gegensatz zu unserem alten Raclette-Grill ist er ein Fliegengewicht) ist er auch noch recht platzsparend und passt auf so ziemlich jeden Tisch. Ganz besonders schön finde ich, dass man die Grillplatte obendrauf abnehmen kann. So kann ich sie viel einfacher reinigen und der Rest vom Gerät bleibt dann einfach separat stehen.

Abgewaschen ist dann auch immer alles ganz schnell, denn durch seine Antihaftbeschichtung ist die Grillplatte im Nu sauber und auch die kleinen Pfännchen sind blitzschnell gesäubert. Das ist mir persönlich immer ganz wichtig, denn nichts ist beim Aufwaschen schlimmer für mich, als eingebranntes Fett, eingebrannte Essensreste oder ähnliches. Und gerade im Garten möchte ich dann nicht unnötig lange herum schrubben und eigentlich am liebsten auch alles nur mit reinem Wasser waschen. Das ist mit dem Korona Raclette-Grill auf jeden Fall möglich! Jetzt, im Sommer, nutzen ihn meistens in unserem Garten. Da ist es für uns sehr von Vorteil, wenn das Gerät ein ausreichend langes Kabel hat. Das ist hier der Fall, es ist 1,2 Meter lang und so passt der Raclette-Grill genau auf unseren Tisch vor der Gartenlaube mit dem Stromanschluss. Die Bedienung ist ebenfalls ganz einfach, was mir wieder sehr gefällt! Ich bin nämlich kein Fan großer Rumtüffteleien und mag es, wenn man Geräte auch ohne das ständige Lesen der Bedienungsanleitung verstehen kann. Hier war das zum Glück so, denn es gibt nur ein Drehrad, welches für die stufenlose Temperatureinstellung zuständig ist und auch als An- und Aus-Schalter dient. Ganz einfach und simpel! Wir haben seit der ersten Anwendung nicht einmal Probleme gehabt unser Gemüse, Fleisch, Fisch, Kartoffeln usw. perfekt zu grillen/garen.

Durch seine rutschfesten Gummifüße ist der Korona Raclette-Grill auch sehr sicher, was gerade beim Essen mit Kindern sehr wichtig ist. Unsere Kinder zappeln auch gern mal etwas herum, wenn sie ihre Raclette-Pfännchen machen und da sind die Gummifüße schon sehr nützlich! Ich finde unseren Raclette-Grill wirklich sehr sicher, das Kontrolllämpchen weist auch immer darauf hin, ob das Gerät gerade in Betrieb und heiß ist. Unsere Kinder haben das alles sehr schnell verstanden und kommen sehr gut mit der Handhabung des Gerätes klar, sie sind ja auch schon 10 und 12 Jahre alt. Unser Fazit lautet: Wir sind wirklich sehr zufrieden mit dem Korona Raclette-Grill/Tischgrill! Er wird recht schnell warm/heiß, sodass man auch gleich loslegen kann und nicht zu lange warten muss. Er macht einen sehr hochwertigen Eindruck, die Pfännchen und die Grillplatte verlieren keine Farbe und verbiegen sich auch nicht oder ähnliches. Das Gerät, die Pfännchen und die Grillplatte lassen sich schnell und sehr leicht reinigen. Wenn man möchte, kann man die Pfännchen und die Grillplatte sogar in den Geschirrspüler tun. Das finde ich gut und auch sehr praktisch! Wir sind rundum zufrieden mit dem Gerät und nutzen es sehr gern! Wir können den Raclette-Grill zu 100 Prozent und mit gutem Gewissen weiterempfehlen!

*das Produkt wurde mir/uns kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dieser Umstand beeinflusst meine Meinung in keiner Weise. Dieser Beitrag spiegelt meine Meinung und Erfahrung wider, ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Blogger-Tätigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.