Naturkosmetik

Fairybox November 2020

November 6, 2020

*Werbung

Hallo Beautys, es ist endlich wieder so weit! Meine neue Fairybox ist eingetroffen: die Fairybox November 2020. Und ich bin extrem begeistert! Ich schätze sie wird eine meiner Lieblings Fairyboxen in diesem Jahr sein, denn es spricht mich wirklich jedes einzelne enthaltene Produkt an. Diesmal sind dabei:

  • Bioturm Öl-Molke Bad Eukalyptus, Originalgröße 100 ml, UVP 13,95 €
  • My Magic Mud Aktivkohle Zahnpasta Zimt und Nelke, Originalgröße 113 g, vegan, UVP 12,59 €
  • Juniper Lane AMBER MOOD eau de parfum, Originalgröße 50 ml, vegan, UVP 14,95 €
  • FINIgrana Haarseife Rosmarin, Originalgröße 100 g, vegan UVP 6,90 €
  • La Saponaria Leave-in Conditioner Moringa & Leinöl, Originalgröße 100 g, vegan, UVP 6,90 €
  • Dein Goodie: Naturata Schokolade Karamell & Salz, Originalgröße 100 g, UVP 2,74 €

Sind das nicht echt super Sachen? Also ich habe mich sofort sehr gefreut und die ersten Sachen auch gleich beschnuppert und ausprobiert. Zum Beispiel das Bioturm Öl-Molke Bad von so etwas habe ich bis jetzt noch nie gehört und ich mag ja bekanntlich mir unbekannte Produkte. 😉

Gerade jetzt, in der kalten Jahreszeit, kann das Bioturm Öl-Molke Bad Eukalyptus Körper und Geist so richtig entspannen und wahre Wunder wirken. Ich persönlich bin ja sowieso ein großer Bade-Fan, vor allem in den kälteren Herbst/Winter Monaten. Dieser Badezusatz hier ist ab 6 Jahre geeignet und seine Handhabung ist kinderleicht. Man rührt ca. 30 ml des Öl-Molke- Bades in das frisch eingelassene Badewasser hinein. Dadurch entfalten die herrlich duftenden ätherischen Öle am besten ihre volle Wirkung. Dieses Bad enthält hochwertige Pflanzenöle (z. B. Bio-Sonnenblumenöl und Kiefern- und Fichtennadelöl) mit einem speziellen Lacto-Intensiv Wirkkomplex aus Bio-Molke, wodurch das Badewasser zu einem milchigen Pflegebad (ohne die Bildung eines Ölfilms), wird. Das Bio-Eukalyptusöl wirkt zudem noch befreiend und lösend während der Erkältungszeit. Und es soll sich ja auch wunderbar als Fußbad eignen. Das werde ich demnächst gleich mal ausprobieren. 😉 Alle seine Inhaltsstoffe sind übrigens aus kontrolliert biologischem Anbau und es ist ohne PEG, Paraffinöl und synthetische Duft- und Farbstoffe.

Über die My Magic Mud Aktivkohle Zahnpasta Zimt & Nelke habe ich mich dann ebenfalls sehr gefreut. Über solche aufhellenden Aktivkohle Zahncremes habe ich nämlich schon viel Gutes gelesen und gehört. Ich hatte aber noch nie selber die Chance eine davon auszuprobieren. Die Zahnpasta enthält Aktivkohle aus Kokosnussschalen und Betonit, wodurch die Zähne sanft gereinigt, schonend poliert und aufgehellt werden. Sie enthält Bio zertifizierte Inhaltsstoffe und ist vegan, ohne Glycerin und ohne Fluorid. Um das bestmögliche Ergebnis zu erhalten, sollte man seine Zähne mindestens zwei Minuten lang sanft damit putzen und danach gründlich den Mund ausspülen, bis alle Rückstände entfernt sind. Bei Bedarf kann man auch nochmal mit der sauberen Zahnbürste nachreinigen. Ich bin schon mega gespannt, ob die Zahncreme wirklich etwas bringt.

Und nun kommen wir zu einem meiner Favoriten aus der Fairybox November, dem Juniper Lane AMBER MOOD eau de parfum. Es duftet wirklich fantastisch, orientalisch-süß, warm und sinnlich. Es sorgt für innere Ruhe und Kraft und umhüllt einen mit einem herrlichen, wärmenden Duft. Herzhafte Mandarine und Bitterorange sowie Kokosnuss machen diesen Duft einfach unwiderstehlich. Für das würzige Aroma sorgen Orangenblüte und Maiglöckchen und für die Sinnlichkeit sorgen Akzente von Zimt, Amber, Gewürznelke, köstlicher Vanille und edlem Sandelholz. Alle Inhaltsstoffe dieses Parfums sind zu 100 Prozent natürlichen Ursprungs. Ich finde, dass dieser Duft ein echter Herbst/Winter Duft ist, der einen langsam in Weihnachtsstimmung versetzt. Zumindest ist es bei mir so.

Mein zweites persönliches Highlight aus der Fairybox November ist die FINIgrana Haarseife Rosmarin. Ich habe vor einigen Monaten feste Shampoos und Duschbäder ganz neu für mich entdeckt, weshalb ich nun sehr gespannt auf die FINIgrana Haarseife bin. Sie enthält fünf hochwertige Öle und rein ätherisches Rosmarinöl (durch Wasserdampfdestillation gewonnen). Dadurch reinigt sie besonders mild und schonend. Das Rosmarinöl wirkt regulierend, beruhigt die Kopfhaut und fördert ihre Durchblutung. Das enthaltene Olivenöl spendet Feuchtigkeit, das Kokosöl reinigt mit mildem Schaum, das Lorbeeröl hat eine antiseptische Wirkung, das Mandelöl pflegt und schützt und das Weizenkeimöl ist regenerierend und reich an Vitaminen. Eine perfekte Zusammensetzung für eine Haarseife, oder was sagt ihr dazu! Als Tipp wurde hier noch angegeben die Haare mit einem halben Liter Wasser, gemischt mit einer Zitrone, nachzuspülen. Die Haarseife ist vegan, als Duschseife und für alle Haartypen geeignet. Das letzte reguläre Produkt in der Fairybox ist der La Saponaria Leave-in Conditioner. Durch seine ausgesuchten Inhaltstoffe, wie Sheabutter, Moringaextrakt und Leinöl, wirkt dieser Conditioner restrukturierend und pflegend. Oligosaccharide aus Früchten bilden einen Schutzfilm auf dem Haar, wodurch es vor Stress bewahrt wird. Gleichzeitig wird ihm Geschmeidigkeit, Glanz und Vitalität verliehen. Leicht kämmbar wird das Haar ebenfalls und der Splissbildung wird entgegengewirkt. Außerdem duftet sie herrlich nach den ätherischen Ölen von Geranie und Lavendel. Die Anwendung ist auch hier ganz einfach. Man gibt nach der Haarwäsche eine kleine Menge des Leave-in Conditioners in die Längen und Spitzen des handtuchtrockenen Haares und massiert es ein. Da es sich um ein Leave-in Produkt handelt, spült man den Conditioner danach nicht aus. Er verbleibt einfach im Haar, beschwert es aber absolut nicht.

Und nun, last but not least, haben wir noch ein sehr leckeres Goodie in der Fairybox. Die Naturata Karamell und Salz Schokolade. Ich bin normalerweise eher der klassische Vollmilch/Zartbitter Typ, aber zum Backen benutze ich sehr gern Schokoladen in außergewöhnlichen Sorten. Dieses Exemplar werde ich für Brezeln mit Schokolade verwenden und freue mich schon sehr aufs Naschen. Hier werden nämlich Karamell und Salz mit unwiderstehlicher, zartschmelzender Zartbitterschokolade (57 Prozent Kakaogehalt) kombiniert. Sie stammt übrigens aus 100 Prozent kontrolliert biologischem Anbau und ist aus besten fair gehandelten Zutaten. Naturata Schokolade wird nach traditionellen Verfahren von Schweizer Chocolatiers hergestellt. Es erwartet uns also ein nachhaltiges Naschvergnügen, dass uns den November auf jeden Fall versüßen wird. 🙂

Ich bin wirklich begeistert von der Fairybox November 2020! Ihre bunte Vielfalt spricht mich jeden Monat aufs Neue an und ich freue mich schon immer sehr auf den neuen Monat, denn das bedeutet auch neue hochwertige Naturkosmetik für mich. Diesen Monat hat die Box einen Warenwert von 60,02 €. Wow! Das nenne ich mal einen hohen Warenwert! Die enthaltenen Produkte gefallen mit wirklich sehr und ich kann sie alle gut gebrauchen. Über die FINIgrana Haarseife und das Juniper Lane AMBER MOOD eau de parfum habe ich mich besonders gefreut. Aber auch die anderen Produkte sind ganz prima! Na, seid ihr nun neugierig geworden und wollt ihr vielleicht auch jeden Monat von dem super Inhalt der Fairybox überrascht werden? Dann braucht ihr euch nur für die monatliche Box (je 19,90 € zzgl. Versand) anzumelden. Die Fairybox kommt übrigens auch nach Österreich oder in die Schweiz. Zurzeit ist eine Warteliste vorhanden, in die ihr euch eintragen könnt, und sobald ein Platz frei wird rückt ihr nach und bekommt euer heißgeliebtes Fairybox Abo. Es gibt auch Sonderboxen. Zum Beispiel die Fairybox Achtsamkeit mit einem Warenwert von 80 € zum Preis von nur 24,90 €. Das ist die optimale Gelegenheit für alle, die sich nicht gleich ein Abo zulegen wollen. Ihr bekommt in jeder Fairyboxen hochwertige Naturkosmetik für Gesicht, Haar und Körper. Hier, auf meinem Blog, findet ihr auch noch einige Beiträge zu den letzten Boxen und ihrem Inhalt. Schaut sie euch ruhig mal an, das erleichtert euch vielleicht die Bestell-Entscheidung. Fairybox garantiert, dass ihre Produkte NICHT an Tieren getestet wurden, was mir persönlich sehr wichtig ist. Und die enthaltenen Verpackungschips sind zu 100 Prozent aus Maisstärke, was bedeutet, dass sie problemlos über die Biotonne oder den Kompost entsorgt werden können. Nach dem Erhalt eurer Fairybox könnt ihr die Produkte übrigens auch bewerten und so dem Fairybox Team helfen, die Box immer zu eurer Zufriedenheit zusammenzustellen. Wenn euch das alles genauso gut gefällt wie mir, dann seid ihr bei Fairybox genau richtig! Schaut doch einfach mal vorbei unter www.fairybox.de und überzeugt euch selber. 😉

* Dieser Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung und Erfahrung wider. Ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Blogger-Tätigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.