Beauty und Wellness | Naturkosmetik

Fairybox Juli 2022

Juli 12, 2022

*Werbung

Hallöchen zusammen! Meine heiß ersehnte Fairybox Juli ist da! Besser gesagt, sie war schon am 1. Julia da und ich habe mich inzwischen auch schon etwas durchprobiert. Ich kann euch sagen, der Inhalt ist mal wieder richtig klasse! Alles ist perfekt auf das Sommerwetter abgestimmt und ich kannte auch noch keins der Produkte, bis auf den Nagellack. Das heißt, ich konnte mal wieder etwas Neues ausprobieren und das liebe ich ja. Ein Produkt hat es mir auch gleich wieder besonders angetan und ist mein absolutes Highlight geworden. Darüber erfahrt ihr später noch etwas mehr, aber kommen wir erstmal zum Inhalt.

In der Fairybox Juli 2022 war enthalten:

  • Balade en provence, feste Tagescreme, Originalgröße, 32 g, vegan, UVP 17,99 €
  • Boho green Nagellack revolution, Originalgröße, 5 ml, vegan, UVP 6,99 €
  • i+m After Sun Gel, Originalgröße, 100 ml, vegan, UVP 9,90 €
  • Acorelle Enthaarungsstreifen, Originalgröße, 20 Stück, UVP 11,90 €
  • Mixedskins Bio Make-up Entferner, Originalgröße, 50 ml, vegan, UVP 5,99 €
  • Dein Goodie: biana Handcreme, 10 ml, UVP 1,59 €

Ich finde die Mischung wirklich sehr gut und kann auch alles gut gebrauchen. Der Nagellack geht mal wieder sofort an meine Tochter, sie hat da immer großen Bedarf. Besonders gespannt bin ich persönlich ja auf die Enthaarungsstreifen, weil ich damit noch keinerlei Erfahrung habe. Aber auch die anderen Produkte fand ich sofort sehr ansprechend.

Die feste Tagescreme Balade en provence kommt aus Frankreich und verwöhnt die Haut jeden Morgen aufs Neue. Ihre Rezeptur ist sehr hochwertig und enthält hautpflegendes Immortelle-Öl. Wisst ihr eigentlich, dass die Immortelle Blüte niemals verwelkt? Nicht mal, wenn sie gepflückt wurde. Also davon kann die Haut ja nur profitieren, oder was meint ihr? Dann enthält sie noch antioxidantienreiche Kakaobutter und Färberdistelöl, die die Haut schön weich und geschmeidig machen. Die feste Tagescreme lässt sich auch ganz leicht anwenden. Man streicht sie langsam über das Gesicht und massiert sie dann wie eine normale Creme in das Gesicht ein. Da sie bei zu großer Wärme schmilzt, kann man sie bei zu hohen Temperaturen für 3/4 Stunden in den Kühlschrank legen, um sie wieder zu festigen. Eine wunderbare Tagescreme ist das, ich bin begeistert! Aber auch der Boho green Nagellack gefällt mir richtig gut, die Nagellacke der Marke kenne ich schon aus früheren Fairyboxen und war immer sehr zufrieden. Die Boho Nagellacke bestehen nämlich aus einer biologischen 2-Schicht-Rezeptur mit natürlichen Inhaltsstoffen wie Baumwolle, Wolle, Kartoffel, Mais, Weizen und Maniok. Die enthaltene Kieselerde ist ein natürlicher Nagelhärter und sein UV-Filter verhindert Nagelverfärbungen. Er trocknet schnell und hinterlässt eine hübsch glänzende Oberfläche. Diesmal war er in einem wunderschönen, leuchtenden, sommerlichen Rot und unsere Tochter hat ihn sich gleich unter den Nagel gerissen.

Nun sind wir auch schon bei meinem absoluten Highlight angelangt, dem i+m After Sun Gel. Ich habe mich sofort darin verliebt, denn ich liebe die Marke i+m sowieso und ein Sommerprodukt hatte ich davon noch nicht. Dieses After Sun Gel ist eine natürliche Pflege für langanhaltende Bräune. Es verwöhnt die Haut nach dem Sonnenbad mit einem rein pflanzlichen Feuchtigkeits-Cocktail aus Bio-Rohstoffen wie Aloe Vera und botanischer Hyaluronsäure. Dadurch wird die Haut sofort mit jeder Menge intensiver Feuchtigkeit versorgt und angenehm erfrischt. Eventuell vorhandene Spannungsgefühle lassen durch das Gel auch nach. Zudem enthält es noch, aus der Kamille gewonnenes, Bisabolol, welches die von der Sonne gereizte Haut beruhigt. Es lässt sich hervorragend verteilen und zieht schnell ein, ohne einen klebrigen Film auf der Haut zu hinterlassen. Bei Sonnenprodukten ist mir persönlich ja auch immer der Duft sehr wichtig und der ist hier einfach mega! Es duftet traumhaft nach minziger Orange, so richtig nach Sommer! So erfrischt es nicht nur den Körper, sondern auch den Geist. Das i+m After Sun Gel eignet sich auch perfekt nach der Verwendung der Kaltwachsstreifen aus der Fairybox Juli. Die Acorelle Enthaarungsstreifen sind übrigens eine absolute Produktneuheit. Es sind die ersten zu 100 Prozent natürlichen, biozertifizierten und hypoallergenen Kaltwachstreifen überhaupt. Sie sind mit Bienenwachs angereichert und durch feuchtigkeitsspendende und beruhigende Bio-Aloe Vera sind die Streifen sehr gut hautverträglich. Sie sind sogar für sehr sensible Zonen, wie die Achsel- und Bikinizone geeignet. Man erwärmt die Streifen einfach zwischen den Händen, legt sie auf die Haut und drückt sie in Haarwuchsrichtung glatt. Dann zieht man sie mit einer schnellen Bewegung gegen die Wuchsrichtung ab. Die Streifen sind gebrauchsfertig und damit auch optimal für unterwegs. Hier noch ein kleiner Tipp: Im www.acorelle-shop.de erhält man mit dem Code Fairysommer2022 ganze 20 % Rabatt auf seinen Einkauf.

Die letzten beiden Produkt sind dann der Mixedskins Bio Make-up Entferner und das Goodie. Um seine Haut weich, glatt, frisch und gesund zu halten sollte man sich jeden Abend gut abschminken. Und das am besten mit dem Mixedskins Bio Make-up-Entferner. Er entfernt innerhalb weniger Minuten jegliches Make-up, sowie alle Giftstoffe und Spuren von Verschmutzungen von Augen, Gesicht und Lippen. Nach der Anwendung kann die Haut wieder frei atmen und fühlt sich sofort geschützt, genährt und sehr gut mit Feuchtigkeit versorgt an. Sein ph-Wert beträgt 5.5 bis 7.0 und er ist für alle Hauttypen geeignet, selbst für empfindliche Haut oder bei Rosazea. Ich gestehe, ich bin super zufrieden damit und meine Haut ebenfalls! Das Goodie war diesmal eine kleine Handcreme von biana und Handcreme brauche ich so ziemlich 24 Stunden am Tag. Über Handcreme freue ich mich also immer. Außerdem ist sie auch sehr passend zu dem Boho green Nagellack. Sie duftet samtig-blumig frisch, fühlt sich sehr angenehm an, zieht schnell ein und  hinterlässt auch keinen öligen Film. Eine Besonderheit hat sie noch. Die Tube besteht zu 95 Prozent aus Holzmehl aus nachhaltig bewirtschaftetem, deutschen Raumbestand. Die Füll- und Kunststoffe werden aus Zuckerrohr gewonnen und einem geringen Anteil von Additiven, wie z. B. Wachsen und Farbpigmenten. Das bedeutet, pro Tube gleich 40 Prozent weniger CO₂ Ausstoß als bei vergleichbaren Tuben. Das nenne ich mal eine tolle Sache!

Falls ihr zum ersten Mal bei mir vorbeischaut und die Fairybox noch nicht kennt, sind hier nochmal die wichtigsten Infos für euch: Es handelt sich hier um eine Abo-Box, welche monatlich 19,90 € zzgl. Versand kostet. Sie enthält immer vier bis sechs tolle Naturkosmetikprodukte und man kann sie ganz risikofrei monatlich kündigen. Ihr Warenwert liegt immer bei über 50 €, also weit über den Abo-Kosten. Diesen Monat hat sie zum Beispiel einen Warenwert von 54,36 €. Die Produkte aus der Fairybox sind immer tierversuchsfrei und sogar Code Check geprüft. Die Box selber wird mit viel Liebe in einer Werkstatt für Menschen mit Beeinträchtigungen hergestellt. Ihr Inhalt wird dann durch kompostierbare, biologisch abbaubare Mais-Chips geschützt. Ich kann es immer kaum erwarten, bis meine neue Fairybox bei mir ankommt. Sie ist versüßt mir jeden Monat aufs Neue und enthält eine wirklich wunderbare Naturkosmetik-Mischung, bei der für jeden Geschmack etwas dabei ist. Wer Naturkosmetik mag und gerne Neues ausprobiert, der ist hier auf jeden Fall richtig! Es gibt für mich keine bessere Beautybox als die Fairybox! Hier, auf meinem Blog, könnt ihr euch auch alle vergangenen Fairyboxen sehen und euch selbst davon überzeugen. Da das Abo sehr beliebt ist, kommt man meistens erstmal auf eine Warteliste, aber das Warten lohnt sich definitiv. Ich war noch nie unzufrieden mit meiner Fairybox und möchte sie auf keinen Fall mehr missen. Ich bin jetzt schon total gespannt auf den Inhalt der nächsten Fairybox. Bis dahin wünsche ich euch noch eine schöne Urlaubszeit!

Dieser Beitrag spiegelt meinen ehrliche Meinung und Erfahrung mit der Fairybox wider. Ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Bloggertätigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.