Outdoor

SEKEY Ampelschirm

*Werbung

Hey ihr Lieben, seid ihr auch schon so in Frühlings.- und Gartenstimmung wie wir? Ja, ich weiß, dass es noch sehr kalt draußen ist und eher ungemütlich, aber von den schönen Tage werden es jetzt auch schon immer mehr. Wir sind ja große Gartenfans und eigentlich so ziemlich das ganze Jahr am Tun und Machen in unserem Garten. Darum haben wir jetzt auch schonmal unseren Sekey Ampelschirm aufgestellt und ausprobiert, ob alles bereit ist und dann im Frühling/Sommer auch richtig funktioniert. Was für ein tolles Teil, da träumt man gleich von ganz viel Sonne und Wärme! Aufgebaut war er eigentlich ganz fix und ohne größere Probleme, was uns immer sehr wichtig ist. Eine Anleitung (mit Text und Bildern) war dabei, aber mein Mann macht solche Sachen meistens aus dem Bauch heraus und schaut nur 1/2 mal in die Anleitung, um sicherzugehen, dass auch wirklich alles stimmt. Für den mitgelieferten Schirmständer hatten wir uns vorher noch ganz normale Gehwegplatten besorgt, welche man in den Ständer einlegen musste.


Die handelsüblichen Gehwegplatten passten leider nicht so ganz in die dafür vorhergesehenen Vierecke, aber wenn man an jedem Plattenende (in Richtung Mitte des Schirmständers) ein kleines Stück mit der Flex absäg, dann passt es perfekt. Das hat mein Mann sofort erkannt und darum gab es auch da keine weiteren Probleme. Unseren Ampelschirm kann man blitzschnell und einfach, mithilfe einer Kurbelvorrichtung, öffnen oder schließen. Am besten finde ich aber, dass man den Schirm um 360 Grad drehen kann und ihn auch so neigen kann, wie man es benötigt. So sind wir immer vor der Sonne geschützt, egal woher sie kommt. Sein Design finden wir ebenfalls top und mit einem Durchmesser von 300 und einer Höhe von 245 cm, schützt er alles, was uns wichtig ist. Und wenn wir ihn mal eine ganze Weile nicht benötigen, dann zerlegen wir ihn ganz fix und verstauen ihn platzsparend in der Laube. Da wir noch viele Jahre Freude an ihm haben wollen, nehmen wir ihn bei sehr starken Witterungen immer mit rein und lassen nur den schweren Standfuß draußen.

Erwähnenswert finden wir auch noch, dass er über einen Windauslass verfügt, wodurch sich keine warme Luft unter ihm staut. Das finden wir gerade mit kleineren Kindern recht wichtig. Wir sind auf jeden Fall sehr zufrieden mit unserem Ampelschirm, da er nicht so riesig und kompliziert wie unser alter Schirm ist und auch alle unsere Ansprüche erfüllt. Er kostet derzeit 79,99 €, was wir wirklich angemessen finden. Sein Design und die Farbe (Creme) passen super in unseren Garten, dadurch hat er schnell zum echten Hingucker entwickelt. Natürlich werden wir euch im Sommer dann auch mit etwas sommerlicheren Fotos auf dem Laufenden halten, wie er sich so macht und was er an Sonne und Wind aushält. Und solltet ihr noch etwas für euren Garten, euer Heim oder für Ausflüge suchen, dann schaut doch einfach mal bei Salcar vorbei, dort bekommt ihr die tollen Sekey Produkte. Hübsche Sonnenschirme, kleine und größere Pavillons, bequeme Sonnenliegen, mega tolle faltbare Bollerwagen, Zelte, Picknickdecken und noch vieles mehr warten auf euch! Viel Spaß beim Stöbern. 😉

* das Produkt wurde mir kostenfrei und bedingungslos zur Verfügung gestellt. Dieser Umstand beeinflusst meine Meinung in keiner Weise. Dieser Beitrag spiegelt meine Meinung und meine Erfahrung mit dem Produkt wider. Ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Blogger-Tätigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.