Beauty und Wellness

Wilkinson Intuition f.a.b.

März 23, 2018

*Werbung

Wilkinson Intuition f.a.b.

Da war ich aber überrascht,als mir der Postbote ein Päckchen von Konsumgöttinnen überreichte.

Ich habe gar nicht mitbekommen, dass ich bei dem Test des Wilkinson Intuition f.a.b. dabei bin!

Die Email hatte ich irgendwie übersehen…Vielen Dank an Konsumgöttinnen, dass ich dabei sein durfte!

Verpackt war der Rasierer wirklich mega hübsch in einem schicken schwarzen Organzasäckchen und es waren sogar noch ein 3€ Coupon, Postkarten und ein richtig cooler Kugelschreiber dazu.

Kugelschreiber kann ich immer gut gebrauchen und freute mich riesig darüber!

Aber mehr zum Wilkinson Intuition f.a.b.: Mit diesem Rasierer kann man ohne Absetzen in beide Richtungen rasieren.

Daher auch der Name F (orward) A (nd) B (ackwards) – was soviel wie vorwärts und rückwärts bedeutet.

Dass er pink ist finde ich natürlich richtig mega toll – ich liebe pink!!!!♥

Dazu ist am Klingenkopf oben und unten ein Feuchtigkeitsgel angebracht, womit man auch noch den Rasierschaum spart.

Das finde ich besonders praktisch, gerade wenn man nur mal schnell die Beine rasieren möchte und kaum Zeit hat.

Wenn Wasser an das Gel kommt wird es aktiviert und die Haut wird damit super gleitfähig und weich.

Ich verwende ihn meistens in der Badewanne, was auch kein Problem ist – das Gel wird dadurch auch nicht schneller alle, was mir wichtig war.

                                                                                                                                                                Den gummierten Griff finde ich besonders schön, er liegt super in der Hand und er rutscht auch nicht aus der Hand.

Was aber am wichtigsten ist, ist die Rasur selber.

Die oberen drei Klingen rasieren in die eine und die unteren zwei Klingen in die andere Richtung.

Somit ist kein Absetzten mehr nötig und ich finde, dass dadurch auch das Schnittrisiko viel geringer ist.

Ich habe mich mit ihm noch nie geschnitten, obwohl ich mir sonst regelmäßig mal in die Achsel bzw. daneben schneide.

Auch Hautirritationen kamen bei mir nicht vor, keine Rötungen und auch keine Pickelchen.

Am Anfang fand ich es etwas komisch und sehr ungewohnt in beide Richtungen zu rasieren und hab es auch erst nur vorsichtig ausprobiert.

Nach dem zweiten und dritten mal hatte ich mich dann aber dran gewöhnt und traute mich auch etwas doller aufzudrücken…was auch nötig ist um alle Haare zu erwischen.

Nachdem ich dann etwas doller aufdrückte erwischte er dann auch immer alle Haare.

Ich hatte auch erst Bedenken, weil ich trockene Haut habe aber ich vertrage das Gel und auch die neuartigen Klingen super.

Am tollsten finde ich die Kombination aus der neuartigen Klinge und dem wasseraktivierenden Gel.

Durch sein tolles Schwunggelenk passt er sich auch super den Körperkonturen an.

Das alles zusammen macht meine Haut immer sooooooo schön weich… einfach herrlich!

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Endergebnis und werde den Rasierer auf jeden Fall weiter nutzen.

Wahrscheinlich abwechselnd mit meinem alten Rasierer.

Ob ich die Klingen dann nachkaufen werde weiß ich aber  noch nicht genau, da ich sie mit knappen 18€ schon ziemlich teuer finde.

Im Normalfall verwende ich einen Männerrasierer mit dem ich sehr zufrieden bin.

Aber ich muss sagen, an Tagen wo ich kaum Zeit habe werde ich auf jeden Fall eher zum Wilkinson Intuition f.a.b. tendieren.

Bei ihm geht es einfach schneller, die Haut ist weicher und es kommt bei Eile zu keinen Hautirritatioen.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Rasierer…vielen Dank für den tollen Test!

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.