Sonstiges

Tempo fresh to go classic

*Werbung

                 Tempo fresh to go classic

„Das Feuchttuch für alle Fälle“, so wird Tempo Fresh to go am besten beschrieben!

Ich durfte die Feuchttücher über Konsumgöttinnen testen, was meine ganze Famile super fanden, denn wir sind im Sommer ständig unterwegs und nutzen dabei sehr oft Feuchttücher.

Durch den Test ist uns dann erstmal aufgefallen, wie oft wir eigentlich auf Feuchttücher zurückgreifen und was es da doch so für Unterschiede bei den ganzen Sorten gibt..

Besonders gut finde ich persönlich schonmal die Packungsgröße mit 10 Tüchern Inhalt, denn so eine Packung passt locker in die Handtasche, den Kinderwagen, das Handschuhfach oder den Rucksack.

Eine größere Feuchttuchpackung wäre uns dann schon wieder zu viel zusätzliches Gepäck und unterwegs ziemlich schlecht zu verstauen.

 

Wir nutzen sie zur Zeit hauptsächlich im Garten, beim Baden, auf dem Spielplatz und bei Ausflügen, bei unseren Mittestern waren sie auch immer in der Handtasche mit dabei.

Laut dem Hersteller sind die Feuchttücher dermatologisch getestet, alkoholfrei, saugfähig und besonders reißfest.

Das haben wir fünf natürlich auch getestet und können alle dieser Punkte bestätigen, unsere Kinder haben empfindliche Haut und unsere Tochter und ich leiden unter Neurodermitis.

Wir hatten aber alle keinerlei Hautreizungen, Rötungen oder Pickelchen… wir haben die Tücher bis jetzt immer richtig gut vertragen!

 

 

Wir finden die Feuchttücher ideal für die Hände und das Gesicht, denn sie sind richtig schön flauschig, weich und angenehm dick.

Ihre Reinigungskraft war auch wie versprochen und die Tücher rissen auch bei dollerem Gebrauch der Kinder nicht ein.

Mir persönlich hat es besonder der tolle Geruch angetan, sie duften richtig schön frisch und intensiv aber dennoch recht dezent und gar nicht aufdringlich!

Darum nehme ich sie auch öfter mal als Erfrischungstücher für Arme und Nacken, wenn es draußen heiß ist.

Das Beste an ihnen ist aber, dass sie absolut kein Klebegefühl oder unangenehmes Spannen auf der Haut hinterlassen, wie man es leider von vielen anderen Feuchttüchern kennt.

Sogar unsere Kinder haben das bemerkt und haben die Tücher dadurch gern und häufig benutzt.

 

Zu öffnen und zu schließen ist die Tempo-Verpackung mit einem Klebeverschluss, wie man ihn von anderen Tüchern schon kennt.

Er ließ sich immer wieder öffnen und schließen, ohne an Klebekraft zu verlieren, was mir sehr wichtig war, denn ich möchte ja keine offenen Feuchttücher in meiner Handtasche haben.

Durch den tollen Verschluss trocknen sie nicht aus und die Verpackung lässt sich dadurch auch von kleineren Kindern leicht öffnen und schließen.

Sehr schön ist dann noch, dass die Tücher beim Entnehmen nicht aneinander hängen bleiben, jedes Tuch lässt sich ganz problemlos einzeln entnehmen.

 

Es gibt die Tempo fresh to go Tücher auch noch in den Sorten Care, Pure und Protect.

Wir finden, dass die Feuchttücher zu hundert Prozent halten, was sie versprechen und ich habe uns sogar schon einige Packungen nachgekauft.

Nach der Nutzung fühlt man sich wieder sauber und sogar etwas gepflegt, sie sind die optimale Alternative, wenn man kein Waschbecken in der Nähe hat.

Unsere Mittester sind ebenfalls unserer Meinung und wirklich positiv überrascht!

Wir freuen uns alle, dass wir die Tempo fresh to go classic Feuchttücher testen durften und vielen Dank für den schicken Rucksack, der noch mit im Paket war!♥

 

 

 

 

*die Produkte dieses Beitrags wurden mir kostenlos zur Verfügung gestellt. Dieser Umstand beeinflusst meine/unsere Meinung in keiner Weise. Dieser Beitrag spiegelt meine/unsere Meinung und Erfahrung wider, ich bin eine  Privatperson und erhalte kein Geld für meine Bloggertätigkeit. Die Rechte an Fotos und Texten dieses Blogs liegen bei mir und dürfen nicht ohne meine Genehmigung vervielfältigt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.