Haushaltswaren

LG TWINWash

Juli 19, 2018

*Werbung

LG TWINWash

Ich bin schon seit einigen Jahren bei trnd als Tester angemeldet, hatte aber leider schon ewig kein Glück mehr und wurde schon sehr lange nicht mehr als Tester ausgewählt.

Aber bei diesem Test musste ich mich einfach bewerben, denn ich suche schon seit langem eine Waschmaschine, die mir bei unseren Wäschebergen behilflich sein kann.

Als ich dann schon gar nicht mehr an die Bewerbung gedacht habe, bekam ich einen Anruf, dass ich als einer der Tester ausgewählt wurde.

Bis zur Bestätigungs- Email, einige Tage später, konnte ich es aber immer noch nicht glauben… eigentlich konnte ich es erst so richtig glaube, als sie geliefert wurde.

Einige Mittester finden sie sehr groß, ich war aber nicht sonderlich geschockt, da unsere normale Maschine genauso groß ist… bei dieser Maschine hier kam für uns dann halt nur noch die Minimaschine für drunter dazu.

Die gesamte LG TWINWash F 4WM 12TWIN besteht aus der  12 kg Hauptwaschmaschine (F 14WM 12GT) und der  2 kg Mini-Waschmaschine (T 7WM 2MINI).

Die große Maschine (Frontlader) wurde auf die Minimaschine (Toplader) gestellt und beide wurden dann miteinander verschraubt.

Es kam ein Monteur, da zwei benötigt wurden und der zweite noch nicht da war, hat mein Mann vor seinem Spätdienst noch schnell mit angepackt.

Der Aufbau und das Anschließen dauerten ca. 1,5 Stunden, ich hatte erst Angst, dass wir sie nicht anschließen können, weil wir nur einen Wasserzulauf haben aber es war ein Verbindungsstück für diesen Fall mit im Lieferumfang enthalten.

Steckdosen benötigt man zwei oder eine Verteilerdose, da jede Maschine ihre eigene Stromversorgung hat.

Wir führten noch einen Probewaschgang (ohne Wäsche) durch und ab da durfte ich das Schmuckstück dann ganz alleine erkunden.

Naja, ich gebe es zu… die Erkundung war mit Hilfe der sehr ausführlichen und leicht verständlichen Anleitung.

 

 

 

Die ersten Tage war ich erstmal noch total baff von ihrer extrem tollen und super modernen Optik.

Ich traute mich kaum sie anzufassen, weil sie wie so ein kleines Raumschiff aussieht und das integrierte Touch Display war für mich auch ganz neu- sie sieht ein bißchen aus wie aus der Zukunft…lach.

Aber schon nach 1/2 Tagen hatte ich mich in alles reingefuchst und ganz viel Spaß an den ganzen kleinen Spielereien der LG TWINWash.

Die Hauptwaschmaschine nutze ich täglich und die Mini-Maschine meistens aller zwei Tage mit unserer Weißwäsche, Handwäsche oder was sonst noch an Wäsche übrig war.

Mit unserer alten Maschine hatte ich dagegen zwei Waschmaschinenladungen am Tag und den Wäschekorb immernoch halb voll.

Für die Weißwäsche musste ich damals immer ein paar Tage sammeln, was immer sehr ärgerlich für unsere Kinder war, wenn da nun gerade das heißgeliebte Lieblingsshirt dabei war, was man eigentlich morgen gern anziehen wollte.

Sowas gehört nun aber der Vergangenheit an, da ich die kleine Maschine schon mit 3/4 Teilen anwerfen kann und alles im „leicht verschmutzt“ Programm nach 49Minuten fertig ist.

Das ist auch sehr praktisch, wenn man mal nur ein großes Strandtuch oder etwas Handwäsche waschen möchte.

 

 

Praktische, und für mich ganz neue, Programme hält das Schmuckstück einige parat z.B. True Steam (Tiefenreinigung mit Dampf), Turbowash (Schnellreinigung in nur 49 Minuten), Add Item (Zufügen von vergessenen Wäschestücken während der Wäsche) usw..

Dazu kann sie noch neun unterschiedliche Trommelbewegungen, für die perfekte Reinigung und Pflege unserer Wäsche, ausführen. (Sechs in der Hauptmaschine und 3 in der Mini-Maschine),

Bei unserem 5 Personen-Haushalt, mit zwei Meerschweinchen und einer Katze, sind mir die ganzen tollen Funktionen eine riesen Hilfe und erleichtern mir den Alltag ungemein.

Richtig toll finde ich auch, dass sie nach dem Einlegen der Wäsche misst, mit wieviel Wäsche ich sie beladen habe und mir dann die dazu benötigte Waschzeit auf ihrem Display anzeigt.

So spart man bei einer weniger beladenen Trommel Zeit und extra noch Energie, bei unserer alten Maschine wurde immer die volle Programm-Zeit gewaschen, egal ob weniger in der Maschine war.

Sogar unsere Kinder helfen nun gern bei der Wäsche und haben schon bemerkt, dass wir durch die LG TWINWash mehr Zeit für uns haben.

Nebenbei schonen wir mit der LG TWINWash auch noch die Umwelt, da ihr Stromverbrauch pro Jahr (mit gerade mal 113 kWh) äußerst niedrig ist, und sie deswegen die Energieeffizienzklasse A+++ hat.

 

 

Ich liebe es zu twashen (die beiden Waschmaschinen parallel laufen zu lassen) und unsere riesigen Wäscheberge alle mit einmal verschwinden zu lassen.

Noch nie war es für mich so unkompliziert Wäsche aus verschiedenen Stoffen schnell zu reinigen und dabei noch pflegen.

Eine meiner Lieblingsfunktionen (eigentlich sind ja alle Funktionen meine Lieblingsfunktionen☺) ist das Steam Refresh Programm, damit kann man Hemden, Decken usw. blitzschnell auffrischen.

Nach ca. 20 Minuten ist die Wäsche wieder geruchsfrei, frisch und vor allem knitterfrei und das ganz ohne Waschen!

Ich mag bügeln  nicht besonders und freue mich sehr, dass ich die bösen Hemden nun nicht mehr bügeln muss… ab in die TWINWash und das Problem hat sich erledigt.

Genauso gut ist das Handwäsche Programm, hier spare ich mir sogar noch zeitaufwendige Handwäschen im Waschbecken und kann empfindlichen Stoffe in der Minimaschine reinigen.

 

 

Man hat Programme für Wolle, Baumwolle, Outdoor-Bekleidung… sogar ein Allergiker-Programm ist dabei (eignet sich beispielsweise super für das Waschen von Babykleidung).

Bei dem Allergiker-Programm wird effektiv gegen vorhandene Keime und Allergene vorgegangen und es werden sogar Katzenhaare entfernt. (Ich schätze 90 % der Katzenhaare sind nach der Wäsche entfernt)

Aber das aller coolste und modernste Feature kommt noch: Man kann beide Waschmaschinen per App steuern!

Ja, ihr habt richtig gelesen… per App… einfach den Fernstart an der benötigten Maschine (oder beiden) aktivieren und schon habt ihr die volle Kontrolle über eure Maschinen per Smartphone.

Für alle die, die wenn sie weg sind, keine elektrischen Geräte anlassen: auch zu Hause ist diese Funktion sehr praktisch, man kann immer sehen, wie weit die Wäsche im Keller ist und wie lange sie noch braucht.

Am Ende bekommt man dann sogar eine Push Nachricht, wenn die Wäsche/Wäschen fertig ist/sind.

Ich liebe diese Funktion! Vom Prinzip her ist die App recht einfach zu steuern, einfach die App herunterladen, bei der gewünschten Maschine das WLAN aktivieren, das WLAN mit dem Haus-WLAN verbinden und schon ist die Maschine in der App registriert.

Die große Maschine (Frontlader) hatte ich recht schnell in der App registriert, bei der kleinen Mini-Maschine tüftelte ich über eine Stunde, bis ich merkte, dass ich die ganze Zeit die falsche Maschine in der App angeklickt hatte… lach.

 

Nach ein paar Wochen, musste ich dann über mich selbst lachen, weil ich die App inzwischen in.- und auswendig kenne und im Schlaf bedienen könnte.

Ach ja, erwähnenswert finde ich auch noch, dass sie ausgesprochen geräuscharm läuft und damit meine ich, dass man sie wirklich nur ganz leicht wahrnimmt und das sogar beim Schleudern (70 dB).

Das gefällt mir sehr gut, denn unsere Katze ist sehr schreckhaft und unsere Nachbarn müssen auch nicht hören, wenn ich früh morgens die Wäsche wasche.

Ich kann mir ehrlich gesagt auch gar nicht mehr vorstellen, wie ich ohne sie den Haushalt schmeißen konnte.

Sogar mein Mann liebt diese Waschmaschine, aber eher wegen den ganzen technischen Sachen wie z.B. dem Touchdisplay.

Die weiteren Daten wie z.B. Maße und Gewicht der Maschinen findet ihr hier unter meinem Bericht.

Ich persönlich wüßte jetzt nicht, womit man diese Waschmaschine noch besser machen könnte (außer vielleicht etwas preisgünstiger) und kann nur sagen:

„Danke trnd, dass wir die LG TWINWash testen durften!“

 

 

(*das Produkt wird uns für den Testzeitraum kostenfrei zur Verfügung gestellt). Dieser Umstand beeinflusst meine/unsere Meinung in keiner Weise. Dieser Beitrag spiegelt meine/unsere Meinung und Erfahrung wider, ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Blogger-Tätigkeit. Die Rechte an Fotos und Texten dieses Blogs liegen bei mir und dürfen nicht ohne meine Genehmigung vervielfältigt werden.

 

Hier noch ein paar Daten im Anschluss:

Hauptmaschine:

Max. Schleuderdrehzahl : 1.400 U/min.

Energieeffizienzklasse : A+++, sogar 60% sparsamer als der Grenzwert zu A+++

Füllmenge: 1 – 12 kg (Programmabhängig)

Stromverbrauch pro Jahr: 113 kWh

Wasserverbrauch pro Jahr :11.000 l

Waschwirkung / Schleuderwirkung: A / A** dabei Restfeuchte: 44 %

Geräuschpegel Waschen / Schleudern:  52 dB(A) / 71 dB(A)

Maße der Hauptmaschine: (H x B x T) -> 85,0 x 60,0 x 61,0 cm

Gewicht der Hauptmaschine: 74 kg .

 Mini-Waschmaschine:

Füllmenge: 1 – 2 kg

Maße (H x B x T): 36,5 x 59,5 x 70,0- cm

Gewicht: 43 kg

Hier gibt man das Waschpulver direkt zur Wäsche hinzu und den Weichspüler kann man dann, wenn gewünscht, 15 Minuten vor Waschende in die Trommel geben.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.