Naturkosmetik

Fairy Box April 2020

April 3, 2020

*Werbung

Hallo zusammen! Wie geht es euch in dieser verrückten Zeit? Wir switchen hier zwischen Arbeit, Homeoffice und Schulaufgaben. Und bei dem ganzen Stress kommt mir die Fairybox April gerade Recht. Damit kann ich mir selbst mal wieder etwas Gutes tun, denn das kommt in den letzten Wochen irgendwie immer viel zu kurz. Aber man macht es am Ende ja auch gerne und es schweißt die Familie noch mehr zusammen. Lange Rede kurzer Sinn, ihr wollt jetzt sicher endlich den Inhalt sehen! 😉 Also zeige ich euch die tollen Sachen mal. Diesen Monat ist in der Fairybox enthalten:

  • Biokosma Anti-Cellulite Körperöl, Originalgröße 100 ml, vegan, UVP 19,90 €
  • benecos natural shiny Lip Colour rusty rose, Originalgröße 2,5 g, UVP 4,99 €
  • Alvito mein basisches Duschgel, Originalgröße 200 ml, vegan, UVP 8,90 €
  • Vegane Mundspülung One Drop Only, Originalgröße 500 ml, vegan, UVP 6,99 €
  • Oster-Goodie: Fairybox Gemüsenetz, UVP 5,95 €

Na, das klingt doch schon mal ganz vielversprechend, oder? Da würde ich sagen, wir schauen uns die tollen Produkte mal etwas genauer an. Mein Favorit ist ja das Biokosma Anti-Cellulite Körperöl, denn das kann ich inzwischen schon ganz gut gebrauchen, lach.

Dieses natürliche Anti-Cellulite Körperöl kommt aus der Schweiz und sorgt durch Bio-Zitronenverbene für eine nachweislich verbesserte Hautfunktion. Es ist für trockene Haut geeignet, denn es enthält wertvolle natürliche Öle wie Orangenöl, Zitronenöl, Maisöl, Weizenkeimöl, Bio-Jojobaöl, Bio-Mandelöl und Bio-Aprikosenkernöl, die die Haut nachhaltig pflegen. Diese wunderbaren Öle sorgen für ein sehr angenehmes, weiches, gestrafftes und glattes Hautgefühl. Auch ätherische Öle aus Rosmarin, Pfefferminz und Wacholderbeeren sind enthalten, sie beleben die Haut und unterstützen die Mikrozirkulation. Am besten trägt man das Öl nach dem Duschen/Baden auf die feuchte Haut auf und massiert es mit kreisenden Bewegungen in die Haut ein. Richtig toll finde ich auch, dass das Öl ohne Konservierungsstoffe, Farbstoffe, Mineralöle und Silikone auskommt und dermatologisch getestet ist. Genau das Richtige für mich! Außerdem mag ich solche praktischen Pumpspender ganz gerne. Ich freue mich sehr darüber und werde es die nächsten Wochen regelmäßig benutzen. Mal sehen, ob sich dadurch ein paar meiner Krater an den Beinen und am Po verkleinern, lach. Kommen wir nun zu dem benecos natural shiny Lip Colour Lipstick.

Dieser Lipstick sorgt für einen dezenten Glanz, was mir persönlich super gefällt, denn ich mag es meistens eher dezent und alltagstauglich. Er ist die perfekte Kombination aus Lipstick und Lipbalm. Die Lippen werden geschützt und genährt, was an den Inhaltsstoffen Jojobaöl, Rizinusöl, Sonnenblumenöl, Bienenwachs und Vitamin E liegt. Der Lipstick gefällt nicht nur mir sehr gut, sondern auch meiner Tochter. Ich ahne schon, dass ich bald einen zweiten kaufen muss. Mein basisches Duschgel von Alvito gehört bis jetzt zum Glück nur mir. Diese basische Reinigung ist vegan und hat einen ph-Wert von 7,5, damit wird die Haut in ihrer natürlichen Funktion optimal unterstützt. Auf Öl wird hier mit Absicht verzichtet, da es die gründliche Reinigung der Haut behindern würde. Die milden und schonenden Inhaltsstoffe (unter anderem Irish Moos) sind für die tägliche Reinigung von empfindlicher und strapazierter Haut geeignet. Es duftet nur ganz dezent und ist auch bestens als Flüssigseife oder zum Baden verwendbar, das ist in der heutigen Zeit wirklich sehr praktisch. So kann man bei einem Flüssigseifen-Engpass auch schon mal auf sein basisches Duschgel zurückgreifen.

Dann ist da noch ein zweites sehr praktisches Produkt dabei, nämlich die vegane Mundspülung von One Drop Only. Diese Mundspülung ist nachhaltig und sorgt für einen gepflegten und gesunden Mundraum. Denn sie kommt auch dort hin, wo die Zahnbürste nicht hinkommt. Sie enthält Aloe Vera aus kontrolliert biologischem Anbau, Aloe Vera hat ja bekanntlich entzündungshemmende Eigenschaften. Fluorid ist ebenfalls enthalten, für die Kariesprophylaxe. Für den Frische-Kick sorgt dann leckere Bio-Minze! Man benutzt sie zweimal täglich nach dem Zähneputzen. Man spült immer (mit einem Deckel voll/unverdünnt) 30 Sekunden lang und spuckt sie dann aus. Sie wirkt vorbeugend gegen Plaquebildung und pflegt das Zahnfleisch. Erwähnenswert ist auch noch, dass 99 Prozent der Mundspülung natürlichen Ursprungs sind. Das finde ich ganz toll und ich bin schon ganz gespannt, ob ich einen Unterschied zu handelsüblichem Mundwasser merken werde. Das letzte Produkt aus der Box, und mein zweiter Favorit, ist dann das Fairybox Gemüsenetz (Oster-Goodie). Damit kann man nachhaltig sein Obst und Gemüse shoppen und dabei viel Plastikmüll einsparen. Das ist echt klasse, ich benutze solche Netze schon eine ganze Weile und freue mich riesig mal ein stylisches und nicht so ödes Netz zu besitzen!

Die Fairybox April hat einen Warenwert von 46,73 € und ist auf jeden Fall eine meiner Lieblings-Boxen! Ich kannte noch keins der enthaltenen Produkte und kann alle wirklich sehr gut gebrauchen. Besonders das Netz hat es mir angetan und das Anti-Cellulite-Öl. Damit kann ich meinem Körper die nächsten Tage etwas Gutes tun. Wenn ihr nun neugierig auf die Fairybox geworden seid und sie ebenfalls ausprobieren möchtet, dann könnt ihr euch für die monatliche Box (je 19,90 €) anmelden. Die Fairybox kommt übrigens auch nach Österreich oder in die Schweiz. Zurzeit ist eine Warteliste vorhanden, in die ihr euch eintragen könnt, damit ihr bald eure erste eigene Fairybox in den Händen halten könnt. Ihr findet in den Fairyboxen ausschließlich hochwertige Naturkosmetik für Gesicht, Haar und Körper. Hier, auf meinem Blog, könnt ihr euch die letzten Boxen gern mal anschauen. Das erleichtert euch sicher die Bestell-Entscheidung. Etwas möchte ich dann zum Abschluss noch kurz erwähnen. Die niedliche Verpackung ist aus 100 Prozent Recyclingpapier und mit veganer Bio-Druckfarbe (auf Pflanzenölbasis) bedruckt. Die enthaltenen Verpackungschips sind aus 100 Prozent Maisstärke, also absolut unbedenklich. Sie können sogar in der Biotonne oder auf dem Kompost entsorgt werden. (Unsere Cookie/Katze hat aus Versehen mal einen davon gegessen und es ist absolut nichts passiert). Ebenfalls toll ist, dass uns Fairybox garantiert, dass ihre Produkte NICHT an Tieren getestet wurden! Wenn ihr also Tiere und die Umwelt liebt, euch für hübsche Farben und aktuelle Trends im Beautybereich interessiert, dann seid ihr bei Fairybox genau richtig! Schaut doch einfach mal vorbei und überzeugt euch selber. 😉

*Die erwähnten Produkte wurden mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Dieser Umstand beeinflusst meine Meinung in keiner Weise. Dieser Beitrag spiegelt meine ehrliche Meinung und Erfahrung wider. Ich bin eine Privatperson und erhalte kein Geld für meine Blogger-Tätigkeit.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.